bedeckt München 26°
vgwortpixel

Kernenergie:Bürger als Atom-Experten

Aus dem niedersächsischen Salzstock Gorleben könnte ein Atom-Endlager werden.

Besucher im Erkundungsbergwerk Gorleben: Bald sollen zwei "einfache" Bürger dem Staat helfen, ein Atom-Endlager zu finden.

(Foto: Julian Stratenschulte/dpa)

Der Bundestag bereitet die Suche nach einem Endlager für radioaktiven Müll vor. Ein neues Gremium soll helfen.

Der Bundestag zieht erste Konsequenzen aus der Arbeit der Endlagerkommission. Am späten Donnerstagabend wollte das Parlament ein Gesetzespaket verabschieden, das die ersten Schritte für die Suche nach einem Atommüll-Endlager regeln soll. Seine Annahme galt als sicher: Im Kern wird es von allen im Bundestag vertretenen Parteien unterstützt.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Schiedsrichter Hartmann im Interview
"Die Fans und die Emotionen fehlen"
Teaser image
Gesundheit
Was beim Abnehmen wirklich hilft
Teaser image
Narzissmus
"Er dressierte mich wie einen Hund"
Teaser image
US-Psychologe im Interview
"Bei Liebeskummer ist Hoffnung nicht hilfreich"
Teaser image
Professorin über Sinn
"Nicht in jedem Job können wir die Welt retten"
Zur SZ-Startseite