bedeckt München 21°

Katar:Doha schickt Geld nach Gaza

Das Golfemirat Katar hat am Dienstag mit der Ausgabe von umgerechnet neun Millionen Euro Hilfsgeldern an arme Familien im Gazastreifen begonnen. Das Geld solle über Postfilialen verteilt werden, teilte ein Gesandter Katars mit. Rund 100 000 arme Familien sollten je 90 Euro erhalten. Im Gazastreifen ist das Virus Sars-CoV-2 bisher bei zehn Menschen nachgewiesen. Eine Ausbreitung in dem dicht besiedelten Küstenstreifen mit zwei Millionen Palästinensern in prekären Umständen gilt als Horrorszenario. Katar unterhält gute Beziehungen zur islamistischen Hamas, die in dem Gebiet herrscht. EU, Israel und USA stufen sie als Terrororganisation ein.

© SZ vom 01.04.2020 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB