Wahlkampf der Union:"So viel hat Laschet eigentlich nicht falsch gemacht"

Wahlkampfveranstaltung zur Bundestagswahl der CDU in Neuss Aktuell, 18.09.2021,Neuss, Armin Laschet der CDU Vorsitzenden

Im Rennen ums Kanzleramt galt Armin Laschet eine Zeit lang als Favorit - mittlerweile nicht mehr.

(Foto: via www.imago-images.de/imago images/Political-Moments)

Der Politikwissenschaftler Christopher Prinz hat Armin Laschets Überraschungssieg in Nordrhein-Westfalen 2017 analysiert. Er sagt: Es gibt drei Gründe, warum der Kanzlerkandidat der Union bei der Bundestagswahl scheitern kann.

Interview von Christian Wernicke, Düsseldorf

Sie hatten Armin Laschet unterschätzt, mal wieder: Nachdem Umfragen, politische Gegner und Parteifreunde dem Mann aus Aachen monatelang eine Niederlage prophezeit hatten, gewann der CDU-Spitzenkandidat am 14. Mai 2017 dann doch die Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen. Vertraute des heutigen Kanzlerkandidaten verweisen gern auf den Überraschungssieg über die damalige Amtsinhaberin Hannelore Kraft von der SPD - als vermeintliches Muster für die Bundestagswahl am 26. September 2021.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
A man peering out of the top of another man s head PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright RalfxH
Psychologie
Besonders anfällig für Verschwörungsmythen
Shot of an attractive young woman doing yoga alone on the beach at sunset; Richtig atmen
Gesundheit
"Wir sind eine Spezies, die verlernt hat, richtig zu atmen"
Basic
Ein Bio-Markt steht sich selbst im Weg
Quinine
Historie
Der Feind aus den Sümpfen
Regierungskrise in Österreich
Österreich
Gegangen, um zu bleiben
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB