bedeckt München 22°

Kanzlerkandidat:Albig zweifelt an SPD-Sieg

Schlesweig-Holsteins Ministerpräsident wagt eine Prognose zum Ausgang der Bundestagswahl 2017.

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) hat einen Sieg seiner Partei bei der Bundestagswahl 2017 infrage gestellt. Er habe keinen Zweifel, dass Parteichef Sigmar Gabriel "das exzellent machen wird", sagte Albig dem Sender NDR 1 Welle Nord. Aber: "Ich glaube, es ist schwer gegen diese Bundeskanzlerin zu gewinnen." Eine Regierungsbeteiligung könne auch Wahlziel für seine Partei sein. "Jetzt reinzugehen und zu sagen, wir erwarten morgen die absolute Mehrheit, wäre ziemlich bescheuert, das glaubt uns doch kein Mensch."

© SZ vom 24.07.2015 / dpa
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB