Kanzlerin in Washington:Küsschen, Handschlag und Trumps Merkel-Raute

Bei ihrem zweiten Trump-Besuch gibt es warme Worte für die Kanzlerin - und der US-Präsident kopiert seinen deutschen Gast. Die Bilder.

6 Bilder

Bundeskanzlerin Merkel trifft US-Präsident Trump

Quelle: dpa

1 / 6

Zum zweiten Mal besuchte Kanzlerin Angela Merkel (CDU) US-Präsident Donald Trump in Washington. Trotz der Meinungsverschiedenheiten fiel der Empfang diesmal besonders herzlich aus. Zur Begrüßung gab es Küsschen, ...

Donald Trump, Angela Merkel

Quelle: AP

2 / 6

... im Oval Office dann lobende Worte für die deutsche Regierungschefin. "Sie ist eine außergewöhnliche Frau", sagte Trump und schüttelte Merkels Hand. Beim ersten Besuch hatte es dort keinen Handschlag gegeben.

Bundeskanzlerin Merkel trifft US-Präsident Trump

Quelle: dpa

3 / 6

Ist das die Merkel-Raute? Während die Kanzlerin ihre Finger ineinander verschränkte, erinnern Trumps Hände an Merkels typische Geste. Absicht? Zufall?

U.S. President Trump and German Chancellor Merkel hold joint news conference at the White House in Washington

Quelle: REUTERS

4 / 6

Nach dem Gespräch traten die beiden Politiker vor die Presse. Merkel versprach gemäß den Wünschen der USA, die Verteidigungsausgaben zu erhöhen.

U.S. President Donald Trump and Germany's Chancellor Angela Merkel hold a joint news conference at the White House in Washington

Quelle: REUTERS

5 / 6

Ob Trump bei den Strafzöllen über den 1. Mai hinaus eine Ausnahme für die EU macht, bleibt weiter offen. "Ich glaube, wenn ich mir die Zahlen in Deutschland und einigen anderen Ländern anschaue, sie (die Menschen, Anm. d. Red) mögen Donald Trump vielleicht nicht. Aber Sie müssen verstehen, dass das bedeutet, dass ich einen guten Job mache, denn ich vertrete die Vereinigten Staaten. Angela vertritt Deutschland. Sie macht einen fantastischen Job", sagte Trump während der Pressekonferenz.

-

Quelle: AFP

6 / 6

Nach einer ausgiebigen Fragerunde kehrten Merkel und Trump der Presse schließlich den Rücken. Noch am Nachmittag (Ortszeit) soll Merkel wieder aus Washington abreisen.

© Südddeutsche.de/AFP/dpa/mane/jsa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB