bedeckt München

Kandidatur:Merz muss in Stadion antreten

Friedrich Merz muss sich Mitte April an einem ungewöhnlichen Ort der Wahl zur Nominierung des CDU-Bundestagskandidaten im Hochsauerlandkreis stellen. Die Versammlung findet unter freiem Himmel im Stadion "Große Wiese" statt. "Unser Kreisverband garantiert ein faires und transparentes Verfahren", teilte der Kreisvorsitzende Matthias Kerkhoff mit. Etwa 480 Delegierte werden dann zusammenkommen, um zu entscheiden, ob Merz oder der bisherige Direktabgeordnete, Patrick Sensburg, den Wahlkreis im Bundestag vertreten. Friedrich Merz hatte seine Kandidatur Dienstag bekannt gegeben. Ein dritter CDU-Politiker überlegt offenbar nu , seine Kandidatur zugunsten von Merz zurückzuziehen.

© SZ vom 04.03.2021 / SZ
Zur SZ-Startseite