bedeckt München
vgwortpixel

Kanada:Trudeau bangt um Mehrheit

In Kanada haben die Menschen am Montag ein neues Parlament gewählt. 27 Millionen Kanadier durften über neue Abgeordnete abstimmen; es deutete alles auf ein enges Rennen zwischen den Liberalen von Ministerpräsident Justin Trudeau und den Konservativen mit ihrem Spitzenkandidaten Andrew Scheer hin. Umfragen sahen die beiden großen Parteien mit jeweils 30 bis 34 Prozent in etwa gleichauf. Für eine absolute Mehrheit von 170 Sitzen im Parlament in der Hauptstadt Ottawa würde es damit eher nicht reichen. Die Abgeordneten werden per Direktwahl nach dem Mehrheitsprinzip gewählt. Falls eine Minderheitsregierung nötig würde, wären Trudeau oder Scheer auf die Duldung durch kleinere Parteien angewiesen. Trudeau führt die Regierung des nordamerikanischen Landes mit 37 Millionen Einwohnern seit 2015 mit einer absoluten Mehrheit. Mit ersten Wahlergebnissen wird an diesem Dienstag gerechnet.