bedeckt München 15°

Syrien-Krieg:Was die Tornados leisten können

Tornado

Ein IDS-Tornado des Aufklärungsgeschwaders 51 'Immelmann' auf einer Aufklärungsmission.

(Foto: dpa)
  • Mit einer Beteiligung an den Luftoperationen gegen den IS in Syrien nimmt die Bundeswehr zum dritten Mal an einem offensiven Kampfeinsatz teil.
  • Die Maschinen sind mit ausgeklügelter Aufklärungstechnik ausgestattet.

Deutschland wird sich mit Recce-Tornados der Bundeswehr an der Luftaufklärung in Syrien beteiligen - und so der französischen Bitte um Hilfe im Kampf gegen den Islamischen Staat nachkommen. Das ist der bisher wichtigste deutsche Beitrag im Kampf gegen den IS.

Mit einer Beteiligung an den Luftoperationen wäre die Bundeswehr erst zum dritten Mal in ihrer Geschichte in einen offensiven Kampfeinsatz - also die aktive Bekämpfung eines Gegners - involviert. Im Kosovo-Krieg griffen deutsche Tornados jugoslawische Radarstellungen an. Im Afghanistan bekämpfte die Bundeswehr in offensiven Operationen die Taliban am Boden. Auch der Einsatz nur zur Aufklärung wäre "ein Beitrag zum aktiven Kampf, da brauchen wir nicht herumreden", sagte der SPD-Verteidigungsexperte Rainer Arnold.

Ihr Forum Kampf gegen IS: Wie bewerten Sie den geplanten Bundeswehreinsatz?
Ihr Forum
Ihr Forum

Kampf gegen IS: Wie bewerten Sie den geplanten Bundeswehreinsatz?

Deutschland will Aufklärungsjets nach Syrien schicken und bis zu 650 Soldaten zur Friedenssicherung nach Mali. Zudem soll die Zahl der Bundeswehr-Ausbilder für die kurdischen Peschmerga im Nordirak erhöht werden. Unterstützen Sie die Pläne der Bundesregierung?

Die Tornados verfügen über eine große Reichweite, können selbst bei schlechtem Wetter sehr tief fliegen und auch nachts fotografieren. Mit dem Aufklärungssystem "RecceLite" können dabei hochauflösende Infrarot- und Fotoaufnahmen tageszeitunabhängig angefertigt und in Echtzeit an eine Bodenstation übertragen werden.

Die Flugzeuge fliegen immer mindestens als Paar

Die Tornado-Flugzeuge können theoretisch der Geländeformation bis zu 60 Meter über Grund automatisch folgen - auch bei schlechtem Wetter und in der Nacht. Manuell kann der Pilot seine Maschine sogar bis auf 30 Meter Höhe herunterbringen. Die Reichweite liegt zwischen 1400 und 3900 Kilometern. Zur gegenseitigen Unterstützung fliegen die Zweisitzer immer mindestens als Paar.

"Recce" ist die Abkürzung für das englische "Reconnaissance" ("Aufklärung" oder "Erkundung"). Für das von der israelischen Firma Rafael entwickelte Digitalsystem "RecceLite" (Reconnaissance Litening Targeting Pod) wird an der Unterseite der Flugzeuge ein torpedoförmiger Behälter montiert. Darin befinden sich hochauflösende elektro-optische Kameras und Infrarot-Sensoren, beide Systeme können in alle Richtungen aufzeichnen. Das Aufklärungssystem schwenkt selbstständig auf das Ziel und verfolgt es auch bei Abweichungen von der Flugroute, beispielsweise durch Ausweichmanöver, kontinuierlich weiter.

Terrorismus Kampf gegen IS: Bundeswehr schickt auch ein Kriegsschiff
Militäreinsatz

Kampf gegen IS: Bundeswehr schickt auch ein Kriegsschiff

Nach dem Treffen von Merkel und Hollande verspricht Deutschland dem Partner Frankreich nun konkrete Militärhilfe - aus dem Wasser und aus der Luft.

Mittels einer "Mosaik"-Funktion können auch Serienbilder zu großen Gesamtflächen zusammengerechnet werden. Die Recce-Tornados wurden von der Bundeswehr bei Aufklärungsflügen während des Balkankonflikts, in Afghanistan sowie in Deutschland bei Hochwasser-Katastrophen eingesetzt.