bedeckt München

Charlotta Bass:So viele versäumte Chancen

Die Verlegerin Charlotta Bass engagierte sich in der Bürgerrechtsbewegung, hier ist sie in jungen Jahren zu sehen.

(Foto: Southern California Library/Public Domain)

Kamala Harris ist nicht die erste schwarze Kandidatin für das zweithöchste Staatsamt der USA. Sie sollte auf ihre Vorgängerin vor fast 70 Jahren schauen.

Kolumne von Norbert Frei

Es gab Zeiten, da sorgte sich Amerika noch um sein Ansehen in der Welt. "Die Rassendiskriminierung in den Vereinigten Staaten bleibt für diese Regierung und ihre Außenbeziehungen eine Quelle ständiger Verlegenheit; sie beeinträchtigt die effektive Wahrnehmung unserer moralischen Führungsrolle unter den freien und demokratischen Nationen der Welt."

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Corona Plakate
SZ-Magazin
Warum wir auch meinungsfreie Räume brauchen
Umarmung
Psychologie
"Verzeihen ist wichtig für die psychische Gesundheit"
U.S. President Trump speaks to reporters about stock market gains at the White House in Washington
USA
Die letzten Tage
Coronavirus - Intensivstation der Uniklinik Aachen
Coronapandemie
Gefährlicher Irrtum
Plate with ready-to-eat Black Forest cake PPXF00315
Abnehmen
Warum Intervallfasten nicht funktioniert
Zur SZ-Startseite