Johnson gegen Hunt in Großbritannien:Kann es sein, dass der Kaiser nackt ist?

Lesezeit: 10 min

Kombo für die Seite 3 vom 24.6.2019

Boris Johnson und Jeremy Hunt in Birmingham: Auf die Brexit-Frage hatten beide keine Antwort.

(Foto: Oli Scarff/AFP)

Boris Johnson oder Jeremy Hunt? Der eine redet wirres Zeug über den Brexit, die Liste seiner Blamagen ist lang. Der andere gilt als langweilig. Heute fällt die Entscheidung.

Von Cathrin Kahlweit

"Hat Boris das wirklich gesagt?", fragt das Wochenendmagazin der Times und listet 61 Zitate von Boris Johnson auf. Über seine Partei: Tories zu wählen, erhöhe die Chancen auf größere Brüste und einen BMW. Über Ex-Premier Tony Blair: Der sei eine Mischung aus dem Magier Houdini und einem eingeölten Spanferkel. Über Hillary Clinton: Sie erinnere ihn an eine sadistische Krankenschwester in einem Irrenhaus. So ist es immer mit Boris, wie ihn das ganze Land nennt. Das soll er gesagt haben und damit durchgekommen sein? All diese Beleidigungen und bösen Scherze? Die Hälfte kann nicht stimmen, oder?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
We start living together; zusammenziehen
Liebe und Partnerschaft
»Die beste Paartherapie ist das Zusammenleben«
Young man have bath in ice covered lake in nature and looking up.; Kaltwasserschwimmen
Gesundheit
"Im kalten Wasser zu schwimmen, ist wie ein sicherer Weg, Drogen zu nehmen"
Alzheimer
Leben und Gesellschaft
»Mein Ziel ist, so lange wie möglich vor der Krankheit davonzulaufen«
Geschwisterbeziehungen
Geliebter Feind
Dschungelcamp-Finale
Eine Frau geht unseren Weg
Zur SZ-Startseite