bedeckt München 24°

Joachim Gauck:Er ist so frei

Zum letzten Mal redet Gauck als Bundespräsident. Um das friedliebende Deutschland muss man sich nicht sorgen, sagt er. Es folgt die "Ode an die Freude".

Am Ende dann, beim allerletzten Satz, schleicht sich doch noch ein kleines Beben in die Stimme, unhörbar fast, er will das jetzt wohl nicht. Ein knappes Nicken noch, das war's dann wohl. Fast möchte man sagen: Die letzte Schlacht ist geschlagen. Aber dazu später.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Pferde im Umwelteinsatz
Landwirtschaft
Vergessene Klimaschützer
Virus-stricken Dutch cruise ship expected to reach Florida's coasts after stand-off over permission to dock
USA
Wie das Coronavirus Amerika infizierte
Bürogebäude von ThyssenKrupp in Essen
Karriere
"Im Arbeitsleben sind wir keine Familie"
frau
US-Psychologe im Interview
"Bei Liebeskummer ist Hoffnung nicht hilfreich"
Piusheim Glonn
Missbrauchsvorwürfe
"Du musst nur zum M. gehen, der verführt dich dann"
Zur SZ-Startseite