Kurdische Peschmerga-Milizen beobachten das Vorrücken der Dschihadisten. Sie wollen sich nach den von den USA geführten Luftangriffen sammeln, dann in zuvor geräumte Gebiete zurückkehren und die vertriebenen Jesiden auf ihrem Rückweg beschützen.

Bild: AFP 9. August 2014, 18:002014-08-09 18:00:01 © SZ.de/dpa/AFP/cag/holz