Jemen-Resolution Trump legt Veto ein

US-Präsident Donald Trump hat sein Veto gegen eine Resolution des Kongresses eingelegt, mit der die US-Unterstützung für die von Saudi-Arabien geführte Militäroperation in Jemen beendet werden sollte. "Diese Resolution ist ein unnötiger, gefährlicher Versuch, meine verfassungsmäßigen Befugnisse zu schwächen", hieß es in Trumps Begründung an den Kongress. In dem von beiden Parlamentskammern verabschiedeten Beschluss war Trump angewiesen worden, alle Kräfte zur Unterstützung der Operation binnen 30 Tagen abzuziehen. Es ist erst das zweite Veto in Trumps Amtszeit. Der Kongress hatte mit seinem Beschluss bemängelt, dass US-Streitkräfte im Rahmen der Operation ohne Genehmigung des Parlaments eingesetzt würden.