bedeckt München
vgwortpixel

Jemen:Regierung zurückgekehrt

Die international anerkannte Regierung Jemens ist erstmals seit vergangenem Sommer in das Land zurückgekehrt. Ministerpräsident Main Abdulmalik Said landete am Montag in der südjemenitischen Hafenstadt Aden und erfüllte damit einen wichtigen Teil eines Machtteilungsabkommens, das in Saudi-Arabien unterzeichnet worden war. Die Regierung wolle die Lage in Aden zunächst normalisieren und staatliche Institutionen als Garanten der Stabilität verstärken, sagte Said.

Im August hatten Separatisten, die von den Vereinigten Arabischen Emiraten unterstützt werden, die Truppen von Präsident Abed Rabbo Mansur Hadi aus Aden verdrängt. Anfang des Monats schlossen beide Seiten ein Abkommen, das die Macht teilt.