Jemen Der Krieg flammt wieder auf

Die Trümmer eines Hauses in Sana, das von saudiarabischen Raketen zerstört worden sein soll.

(Foto: Yahya Arhab/dpa)

Die von den Saudis geführte Koalition greift angeblich nur militärische Ziele an. Doch daran gibt es Zweifel.

Von Paul-Anton Krüger, Kairo

Drei Monate war es ruhig in Sanaa, drei Monate fielen keinen Bomben auf Jemens Hauptstadt. Die Menschen fanden zu einer gewissen Normalität - wenn man davon reden kann in einer Stadt, die seit mehr als einem Jahr weder Strom noch fließendes Wasser hat, in der es Treibstoff fast nur auf dem Schwarzmarkt gibt für horrende Preise und in der viele Menschen nicht wissen, wo sie die nächste Mahlzeit herbekommen sollen. Seit Dienstag fliegt die von Saudi-Arabien angeführte Militärkoalition nun auch ...