bedeckt München 16°

Italien:Er hat sich verzockt

JRB 2019

Illustration: SZ

Rechtsaußen Salvini spielt zu gewagt und landet im Abseits. Aber für wie lange? Das ist eine andere Frage.

Matteo Salvini gebärdete sich als Innenminister Italiens wie ein kleiner Duce und war der starke Mann in der bizarren Koalition seiner ultrarechten Lega mit der linken "Fünf-Sterne-Bewegung". Salvini beschimpfte Flüchtlinge, die EU, Merkel, Macron und den Mafiakritiker Roberto Saviano, dem er den Polizeischutz entziehen wollte. Dann unterschätzte er den Gegner: Die "Fünf Sterne" verbündeten sich mit den Sozialisten. Salvini hatte sich verzockt und stand plötzlich im Abseits. Für wie lange, das ist eine andere Frage.

© SZ vom 01.12.2019
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema