bedeckt München 19°

Italien:Bella, ciao!

Italian Prtisans

Sie kämpften gegen das faschistische Regime des Diktators Mussolini und gegen die deutschen Nazi-Besatzer - es wird geschätzt, dass sich in Italien mehr als 300 000 Menschen den Partisanen anschlossen.

(Foto: AP)

Die Linke im römischen Parlament schlägt vor, das alte Partisanenlied "Bella Ciao" zur offiziellen Hymne der Befreiung von Faschisten und deutschen Besatzern zu erheben. Die Rechte schäumt. Der Mythos eines Liedes, das zur Weltballade für Aufständische und Idealisten wurde.

Von Oliver Meiler, Rom

Es gibt Lieder, die liegen so rund im Ohr, dass man sie da kaum mehr rausbringt. "Bella Ciao", eine italienische Hymne des Widerstands, ist so ein Lied: ein Titel für die Ewigkeit. Ein paar Verse nur, ein langer, einfacher Refrain, eine eingängige Melodie. Die erste Strophe handelt von einem Partisanen, der eines Morgens aufwacht und seine Liebe verlässt, weil ihn ein nicht weiter definierter Eindringling dazu zwingt - weg, in den sicheren Tod, heldenhaft.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Coronavirus -Impfungen von Jugendlichen
Corona-Impfungen für Kinder
Impfen - oder nicht impfen?
A little boy tries to open a window. Garden City South, New York, USA. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY CR_FRRU191112-229
Psychologie
Ich war nie gut genug
Freundinnen
Corona und Freundschaft
Es waren einmal zwei Freundinnen
Justiz
Auf dem rechten Auge blind?
Kinder und Handy
Familie
Sollte ein Zehnjähriger ein Smartphone haben dürfen?
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB