bedeckt München 12°

Israel:Zahl der Corona-Toten über 1000 gestiegen

Die Zahl der Todesfälle in Israel im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion hat die Marke von 1000 überschritten. Wie das Gesundheitsministerium am Sonntag mitteilte, sind 1010 Menschen gestorben. Am Samstag seien 1493 neue Infektionsfälle registriert worden. Der Anteil der positiven Tests steigt immer weiter. Er lag am Sonntag bei zehn Prozent. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums ist der Erreger Sars-CoV-2 seit Beginn der Pandemie bei 129 349 Menschen in Israel nachgewiesen worden. Das Land hat etwa neun Millionen Einwohner.

Angesichts der Fallzahlen will die israelische Regierung mit Lockdown-Maßnahmen in besonders betroffenen Orten die weitere Ausbreitung des Virus eindämmen. Die schärferen Regeln sollen von Montag an in 30 Orten gelten.

© SZ vom 07.09.2020 / dpa

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite