Israel Sara Netanjahu verurteilt

Sara Netanjahu, Ehefrau des israelischen Ministerpräsidenten, ist wegen Missbrauchs von Staatsgeldern verurteilt worden. Wegen der Bestellung von Luxus-Essen muss die 60-Jährige knapp 14 000 Euro an den Staat zahlen, wie ein Jerusalemer Gericht am Sonntag entschied. Das Gericht billigte eine Einigung Netanjahus mit der Staatsanwaltschaft. Laut Anklage hatte sie vorsätzlich die Unwissenheit des Büros ihres Mannes ausgenutzt. Sara Netanjahu stand ursprünglich wegen Betrugs und Untreue vor Gericht.