Regierungskrise:Israel vor Neuwahlen, Lapid soll Premier werden

Regierungskrise: Naftali Bennett (rechts), Ministerpräsident von Israel, und Außenminister Jair Lapid bei einer Kabinettssitzung.

Naftali Bennett (rechts), Ministerpräsident von Israel, und Außenminister Jair Lapid bei einer Kabinettssitzung.

(Foto: Abir Sultan/dpa)

Die Acht-Parteien-Koalition ist am Ende. Ministerpräsident Bennett und Außenminister Lapid wollen das Parlament auflösen, übergangsweise will der Premier seinen Posten wohl aufgeben.

Israel steht nach Angaben aus Regierungskreisen vor Neuwahlen. Die bisherige Acht-Parteien-Regierung will das Parlament auflösen lassen. Mehrere Nachrichtenagenturen und israelische Medien berichten unter Berufung auf Insider und eine Regierungsmitteilung, dass sich Ministerpräsident Naftali Bennett und Außenminister Jair Lapid auf eine Auflösung des Parlaments verständigt hätten.

Demnach will die Koalition in der nächsten Woche einen entsprechenden Gesetzesentwurf vorlegen. Nach Auflösung der Knesset und bis zur Vereidigung einer neuen Regierung soll der aktuelle Außenminister Lapid das Amt des Ministerpräsidenten übernehmen. Bislang ist Naftali Bennett auf dem Posten. Beide wollen am Abend noch eine Pressekonferenz geben. Die Wahlen könnten Medien zufolge Ende Oktober stattfinden.

Bennetts Regierungsbündnis ist seit einem Jahr im Amt und wackelt bereits seit Längerem. Im April hatte die Koalition ihre hauchdünne Mehrheit von 61 von 120 Sitzen verloren, weil eine Abgeordnete das Bündnis verlassen hatte. Die Opposition um Ex-Premiermister Benjamin Netanjahu fordert Bennetts Rücktritt.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusNahost
:Den Trümmern und den Traumata zum Trotz

Suzy ist acht Jahre alt und hat ihre Mutter, zwei Schwestern und zwei Brüder verloren. Wie die Menschen im Gazastreifen sich nach jedem Krieg aufs Neue aufrappeln - und dabei doch nur auf den nächsten Bombenhagel warten.

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB