bedeckt München 32°

Israel:Netanjahus Frist läuft ab

Stunden vor Ablauf der Frist für Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu zur Bildung einer neuen Regierung zeichnet sich am Dienstag keine Einigung ab. Sollte der 71-jährige Parteichef des nationalkonservativen Likud bis Mitternacht (23 Uhr MESZ) keine Lösung vermeldet haben, kann Staatspräsident Reuven Rivlin den Auftrag zur Regierungsbildung an ein weiteres Parlamentsmitglied weiterreichen, wahrscheinlich an Jair Lapid, dessen liberale Partei Jesch Atid bei der Wahl am 23. März zweitstärkste wurde. Allerdings gab es keine Anzeichen, dass er bessere Aussichten hätte, ein Bündnis zu formen. Scheitern beide, könnte Israel auf die fünfte Neuwahl binnen zweier Jahre zulaufen.

© SZ vom 05.05.2021 / Reuters
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB