Gaza:Leise Töne klingen anders

Lesezeit: 4 min

Gaza: Rauch steigt am Samstagmorgen über einem Viertel von Gaza-Stadt auf.

Rauch steigt am Samstagmorgen über einem Viertel von Gaza-Stadt auf.

(Foto: IBRAHEEM ABU MUSTAFA/REUTERS)

Israel und der Islamische Dschihad drohen sich nach dem Beginn des Schlagabtauschs um Gaza aufs heftigste. Kommt es zum Krieg? Das dürfte vor allem vom Verhalten der Hamas abhängen.

Von Peter Münch

Es fallen wieder Bomben auf Gaza, und in Israel künden die Sirenen bis hinauf nach Tel Aviv vom Raketenbeschuss aus dem palästinensischen Küstenstreifen. Fast aus dem Nichts heraus ist der Konflikt zwischen Israel und dem Islamischen Dschihad im Gazastreifen eskaliert. Alles läuft ab nach einem Drehbuch mit altbekannten Sequenzen. Der Kampf um Gaza scheint eine Serie mit unendlich vielen Fortsetzungsfolgen zu sein. Die offene Frage ist allein: Kommt es zu einem richtigen Krieg - oder bleibt es bei einem heftigen, aber begrenzten Schlagabtausch?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Literatur
"Ich sagte zu meinen Studenten, Sex - wisst ihr, was das ist?"
Sommerferien
Warum tun wir uns den Urlaub mit Kindern eigentlich an?
Kulturelle Aneignung
Unbequeme Wahrheiten und was man mit ihnen tun sollte
Entertainment
"Was wir an Unsicherheit und Komplexen haben, kann ein krasser Motor sein"
anne Fleck Müde
Gesundheit
»Kaffee? Probieren Sie mal zwei Gläser Wasser«
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB