Ingolstadt :Zur Sonne

Lesezeit: 12 min

Die Stadt Ingolstadt hatte irgendwie nie wer auf dem Zettel. Und jetzt? Reschpekt! Zu Besuch in einem Wertschöpfungsparadies: im Village, bei Audi und im Café Detter.

Von Roman Deininger

Die Meisterfeier für den FC Ingolstadt 04 zum Beispiel ließ nichts zu wünschen übrig: ein Korso in Cabrios heimischer Herstellung, 8000 Fans auf dem Rathausplatz. Damit kann man eine Geschichte über Ingolstadt beginnen. Aber wenn man - wie einige in Deutschland - böse sein wollte zur "Audi-Stadt" und ihrem "Audi-Klub", müsste man eine Woche zurückgehen, an den Abend nach dem Sieg, der den Bundesliga-Aufstieg perfekt machte: Kurz vor 21 Uhr, Dämmerung legt sich über den größten Tag in der Geschichte des Ingolstädter Sports.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Die Performerin und Choreografin Florentina Holzinger
Kunst
»Sich über Scham hinwegzusetzen hat etwas Ermächtigendes«
Woman  holds on to a sore knee after jogging; Knie Schoettle MAgazin Interview
Gesundheit
"Eine gute Beweglichkeit in der Hüfte ist das Beste für Ihr Knie"
Curry
Essen und Trinken
"Man muss einem Curry in der Zubereitung viel Aufmerksamkeit schenken"
Juristenausbildung
In Rekordzeit zur schwarzen Robe
Pressearbeit von Sicherheitsbehörden
Punktgewinne gegen die Wahrheit
Zur SZ-Startseite