Indonesien:Joko Widodo trotzt China

Bei einem Truppenbesuch im Südchinesischen Meer hat der indonesische Präsident Joko Widodo die Entschlossenheit seines Landes bekräftigt, sein Meeresgebiet gegen Ansprüche Chinas zu verteidigen. Widodo besuchte einen Fliegerhorst auf den Natuna-Inseln und zwei vor den Inseln patrouillierende Kriegsschiffe. "Ich bin hier, um sicherzustellen, dass die Rechtshoheit über unsere Meeresressourcen in der exklusiven Wirtschaftszone (Indonesiens) durchgesetzt wird", sagte er dem Präsidialamt zufolge. China besteht auf Fischereirechten in dem Meeresgebiet. Am Dienstag hatte das Pekinger Außenministerium erklärt, es suche eine langfristige Perspektive der Beziehungen zu Indonesien und nutze diplomatische Kanäle.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB