Indien:Ein Land muss in die Reinigung

Premier Modi ruft "Clean India!" Und es ist höchste Zeit. Eine Reise entlang des heiligen Ganges, der unter 3,6 Milliarden Litern Abwasser täglich zu ersticken droht.

Von Arne Perras, Varanasi

Die Göttin sieht blass aus. Kein Schimmer im Morgenlicht, nur milchiges Braungrau. Träge wälzt sich die Göttin das Flussbett entlang. Wer in einem Boot auf den heiligen Wogen schaukelt und zum Ufer blickt, erkennt die Menschen nur noch als bunte Punkte. Sie wuseln über die Tempeltreppen. Scharen von Pilgern.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Liebe und Beziehung
Der Schmerz, der die Partnerschaft belastet
Katharina Afflerbach
Selbstverwirklichung
Wie man mitten im Leben noch mal neu anfängt
Joachim Sauer
Der Kanzlerin-Gatte, der nie einer sein wollte
Psychologie
Wie man Menschen überzeugt
Sonderausgabe NEO MAGAZIN ROYALE 'Young Böhmermann'
Gesellschaft und Gesinnung
Wehe dem, der anders denkt
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB