Implant Files Chronologie der Skandale

Eine Historie der Skandale: Fehlerhafte Medizinprodukte führen weltweit immer wieder zu Todesfällen.

(Foto: Illustration: Lisa Bucher)

Brustimplantate aus billigem Industriesilikon, Herzschrittmacher, die unkontrollierte Stromschläge auslösen, Prothesen, die sich im Körper zersetzen: ein Überblick.

Von Anna Reuß

Medizinprodukte können wahre Wunder bewirken, aber auch immensen Schaden anrichten. Seit 1958 der erste in den Körper eingebettete Herzschrittmacher erfunden wurde, ist der Markt explodiert: Mittlerweile setzt die Branche jedes Jahr rund 280 Millionen Euro um. Doch obwohl Implantate lebenswichtig sein können, werden sie weder unabhängig noch besonders streng kontrolliert. Die Folge: Rückrufe, Folge-Operationen und sogar Todesfälle. Eine Mitschuld daran tragen auch die sogenannten Benannten Stellen in der EU, in Deutschland etwa TÜV oder Dekra, die mit ihren Prüfsiegeln den Eindruck einer größeren Sicherheit erwecken als tatsächlich gewährleistet ist. Das Kontrollsystem ist fragwürdig und manipulierbar.

Implant Files Die Implant Files

Exklusiv

Die Implant Files

Implantate können Leben retten - oder zerstören. Patienten leiden, die Politik schaut weg und die Industrie macht Milliardengewinne. Die weltweite Recherche im Überblick.