Corona-Pandemie:"Das Ding funktioniert. Wir sind bereit."

Lesezeit: 5 min

Coronavirus - Impfzentrum Trier

Wie die Feuerwehr: Das Impfzentrum in der Trierer Messehalle könnte schon in Betrieb gehen.

(Foto: Harald Tittel/dpa)

Überall in Deutschland werden Impfzentren gebaut, die möglichst bald ihren Betrieb aufnehmen sollen. Besuch in Trier, wo man sich schon im Sommer Gedanken über einen Einsatzplan gemacht hat.

Von Elisabeth Dostert, Trier

Olaf Backes parkt sein Auto erst mal um. Er ist stellvertretender Chef der Berufsfeuerwehr Trier. Sobald eine "größere Lage" eintritt, müsste er los; dann zählt jede Minute. Backes, 59, fährt um die Messehalle und stoppt vor dem offenen blauen Rolltor. Er und sein Kollege Klaus-Jörg Raskopp gehen in der Halle zielstrebig zu einem Stapel Tische, einen der Tische klappen sie auf. Sie haben Pläne dabei und eine Präsentation.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Herfried Münkler im Interview
"Die fetten Jahre sind vorbei"
Nachruf auf Dietrich Mateschitz
Voller Energie
Geheimdienste im Ukraine-Krieg
An der unsichtbaren Front
Menopause
Große Krise oder große Freiheit?
Woman Soaking Feet in Basin; Fußgesundheit
Gesundheit
"Ein Fuß muss täglich bis zu 1000 Tonnen tragen"
Zur SZ-Startseite