bedeckt München

Covid-Impfung:Mit sanftem Druck zur Impfquote

COVID 19 SARS-CoV-2 VACCINE Impfung- Impfstoff Stock Bilder vom 11.11.2020 Meerbusch *** COVID 19 SARS CoV 2 VACCINE Va

Mit wie viel Nachdruck darf der Staat eine Schutzimpfung durchsetzen?

(Foto: imago images/Laci Perenyi)

Einen allgemeinen Zwang zur Impfung gegen Covid-19 schließt die Kanzlerin aus. Allerdings könnten Berufsgruppen wie Ärzte, Polizisten oder Lehrer doch verpflichtet werden.

Von Wolfgang Janisch, Karlsruhe, und Kathrin Zinkant, Berlin

Kaum ist die Zulassung eines Impfstoffs in Sichtweite gekommen, hat die Debatte um seine Verteilung eingesetzt. Wer darf zuerst, Ärztinnen, Pfleger, Risikogruppen? Ganz so, als verstünde es sich von selbst, dass sich alle oder wenigstens fast alle dem immunisierenden Eingriff unterziehen wollen. Die Umfragen zeigen freilich ein schwankendes Interesse. Im September veranschlagte eine Studie des Hamburg Center for Health Economics die Impfbereitschaft bei 57 Prozent, im Oktober lag die Akzeptanz in Deutschland nach einer globalen Studie des Barcelona Institute for Global Health bei 68 Prozent. Auch von strikten Impfgegnern ist die Rede, mal liegt ihr Anteil bei zehn, mal bei 20 Prozent.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Russland
Die halbe Welt in Aufruhr
Medizin
Die Vulva, ein blinder Fleck
Umarmung
Psychologie
"Verzeihen ist wichtig für die psychische Gesundheit"
Relationship problems, autumn park; selbsttäuschung
Partnerschaft
"Bin ich authentisch oder fange ich an zu täuschen?"
Coronavirus - Intensivstation der Uniklinik Aachen
Corona-Pandemie
Der Grippe-Vergleich ist ein gefährlicher Irrtum
Zur SZ-Startseite