bedeckt München 20°

Ihre Post:Ihre Post zu Charlie Hebdo

159955952

Das Cover der Satirezeitschrift "Charlie Hebdo" nach dem Terroranschlag: "Alles ist vergeben" steht über einem weinenden Propheten Mohammed.

(Foto: AFP)

Nach den Terroranschlägen in Frankreich warnen so manche SZ-Leser davor, das Böse nun zu schnell auszumachen. Einer zitiert Peter Ustinov: "Krieg ist der Terror der Reichen, Terror ist der Krieg der Armen."

Leserbriefe sind in keinem Fall Meinungsäußerungen der Redaktion. Wir behalten uns vor, die Texte zu kürzen.

Außerdem behalten wir uns vor, Leserbriefe auch hier in der Digitalen Ausgabe der Süddeutschen Zeitung und bei Süddeutsche.de zu veröffentlichen.

forum@sueddeutsche.de