bedeckt München 17°

Ihr Forum:Wie weit sind fremdenfeindliche Einstellungen in der Gesellschaft verbreitet?

Brand in zukünftiger Asylbewerberunterkunft

"Refugees welcome" steht auf einem Transparent an einer alten Eisenbahnbrücke nahe Tröglitz. Gleich nach dem Brand in einer zukünftigen Unterkunft für Asylbewerber bringen Bürger ihre Solidarität mit Flüchtlingen zum Ausdruck.

(Foto: dpa)

Ausländerfeindliche Einstellungen sind weit verbreitet, heißt es in einer Studie. Ein Landrat steht unter Polizeischutz, weil er Asylbewerber unterbringen will. Gleichzeitig demonstrieren viele Menschen gegen Fremdenfeindlichkeit. Was denken Sie, wie viel Ausländerfeindlichkeit gibt es in Deutschland?

Diskutieren Sie mit uns.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

© SZ.de/sst
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema