bedeckt München 24°

Ihr Forum:Wie kann die Erinnerung an Auschwitz aufrechterhalten werden?

Der Zeitzeuge Mordechai Ronen steht am Eingang des Konzentrationslagers Auschwitz.

(Foto: AP)

Die Schrecken des Holocaust dürfen nicht in Vergessenheit geraten. Doch nur noch wenige Zeitzeugen können selbst aus dieser Zeit berichten. Wie lässt sich die Erinnerungskultur weiter leben?

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.