bedeckt München 26°

Ihr Forum:Wie bewerten Sie Camerons Reformvorschläge für die EU?

"Die EU hat Erfahrung damit, unlösbare Problem zu lösen. Sie kann auch dieses lösen." Mit dieser Aussage meint David Cameron nicht die Flüchtlingskrise.

(Foto: AP)

Weniger Flüchtlinge und mehr Macht für nationale Parlamente: Mit seinen Forderungen setzt David Cameron die EU unter Druck. Der britische Premier sieht die EU als Mittel zum Zweck, nicht als Selbstzweck.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.