Ihr Forum:Warum braucht Gleichberechtigung Quoten?

Frauenquoten-Gesetz

Vergangenen März haben Familienministerin Manuela Schwesig und Justizminister Heiko Maas (beide SPD) an der Pressekonferenz zum Frauenquoten-Gesetz teilgenommen.

(Foto: dpa)

Männerquote gegen Frauenquote. Familienministerin Schwesig will Gleichberechtigung stärken. Angestrebt wird die "gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern an Führungspositionen" in der Privatwirtschaft und im öffentlichen Dienst.

Diskutieren Sie mit uns.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema