bedeckt München 15°

CSU:Der abwesende Seehofer

Klausurtagung des Bundeskabinetts

"Nur Dabeisitzen und sich an keinem Thema beteiligen, das macht nach 50 Jahren in der Politik doch keinen Sinn" - so begründet Horst Seehofer, warum er den CSU-Vorstand nicht besucht.

(Foto: Ralf Hirschberger/dpa)

Als Ehrenvorsitzender darf Horst Seehofer im CSU-Vorstand noch immer mitreden. Nur: Dort lässt er sich nie blicken. Auch die CSU-Landesgruppe besucht er fast nie. Das sorgt für Unmut in der Partei.

Von Robert Roßmann, Berlin

Es waren mal wieder schöne Bilder, das können sie ja in der CSU: Markus Söder und Alexander Dobrindt über den Dächern von Berlin - im Hintergrund der Fernsehturm. Sogar das Wetter spielte mit. Der Himmel war fast so blau wie das große CSU-Logo, das die Partei ins Bild gerückt hat. Vergangene Woche sind die CSU-Bundestagsabgeordneten im Berliner Ewerk zu ihrer Sommerklausur zusammengekommen. Und bevor das Treffen losging, stiegen Söder und Dobrindt für ein Statement auf die Dachterrasse des Veranstaltungszentrums. Es waren die ersten Bilder von vielen, die an diesem Tag gemacht wurden. Vom CSU-Vorsitzenden und dem Landesgruppenchef, von den Bundesministern Gerd Müller und Andreas Scheuer, von Staatsministerin Dorothee Bär. Einer ist jedoch auf keinem der Fotos zu sehen: Horst Seehofer. Denn der Bundesinnenminister hat mal wieder ein Treffen seiner Parteifreunde geschwänzt.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Aachen Hospital Treats Covid-19 Patients
Kliniken in Not
"Das schreit zum Himmel"
Close-Up Of Cupid With Heart Shape; Liebe Schmidbauer
Psychologie
Der Unterschied zwischen Liebe und Verliebtheit
Gesundheit
Was beim Abnehmen wirklich hilft
Ethnic Ainu people thank nature in ritual in northern Japan Ethnic Ainu people bring marimo moss bal
Ethnologie
Der lange Weg zur Würde
Men is calculating the cost of the bill. She is pressing the calculator.; Soforthilfe
Corona-Soforthilfe
"Zugegeben, da habe ich recht großzügig gerechnet"
Zur SZ-Startseite