bedeckt München 25°

Hongkong:"China ist gefährlich für die Welt"

Chris Patten, ehemaliger Gouverneur von Hongkong

Der Brite Chris Patten, 76, blickt auf eine lange politische Karriere zurück: Umweltminister, Tory-Vorsitzender und EU-Außenkommissar, Gouverneur von Hongkong.

(Foto: REUTERS)

Lord Patten, der frühere Gouverneur von Hongkong, wirbt für eine harte internationale Reaktion auf die Einschränkung der Autonomie Hongkongs durch Peking.

Der Brite Chris Patten, 76, blickt auf eine lange politische Karriere als Umweltminister, Tory-Vorsitzender und EU-Außenkommissar zurück. Sein vielleicht wichtigster Posten war das Amt des letzten Gouverneurs von Hongkong; Großbritannien übergab die einstige Kolonie 1997 an China. Lord Patten wirbt für eine harte internationale Reaktion auf die Einschränkung der Autonomie Hongkongs durch das Sicherheitsgesetz, das der Nationale Volkskongress in Peking jüngst beschlossen hat - und für eine neue China-Politik.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Immobilie als Geldanlage
Was man beim Immobilienkauf beachten sollte
Teaser image
Corona-Soforthilfe
"Zugegeben, da habe ich recht großzügig gerechnet"
Teaser image
Psychologie
Kann man Selbstdisziplin lernen?
Teaser image
Erziehung
Ich zähle bis drei
Teaser image
Großbritannien
Ich bau' mir die Welt
Zur SZ-Startseite