bedeckt München

Hongkong:Aktivisten in Bedrängnis

Die Hongkonger Regierung zieht nach Einführung der von China durchgesetzten Sicherheitsgesetze die Zügel an. Der Slogan eines Protestsongs "Befreit Hongkong, Revolution unserer Zeit" sei illegal, erklärte die Regierung der Sonderwirtschaftszone am Donnerstag. Damit werde eine Abspaltung Hongkongs von China angesprochen, hieß es. Als Reaktion auf das umstrittene Sicherheitsgesetz hat der bekannte Demokratie-Kämpfer Nathan Law der chinesischen Sonderverwaltungsregion den Rücken gekehrt. Wegen des hohen Risikos wollte er seinen neuen Aufenthaltsort nicht verraten. Der Aktivist Joshua Wong bat die Bundesregierung um Unterstützung. "Ich demonstriere weiterhin in der vordersten Reihe mit", sagte er der Bild-Zeitung.

© SZ vom 04.07.2020 / Reuters, dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema