Homöopathie:Nein, hier gibt es keine Globuli

Weilheim: Bahnhof Apotheke - Inhaberin Iris Hundertmark

"Ich möchte nicht bekehren, aber aufklären", sagt Iris Hundertmark. Sie betreibt im oberbayerischen Weilheim eine Apotheke.

(Foto: Nila Thiel)

Seit zwei Jahren ist Iris Hundertmark die einzige Apothekerin in Deutschland, die öffentlich bekennt, keine Homöopathika zu führen. Immer noch bekommt sie Beschwerden und Hassmails. Und sagt trotzdem: Das ist es wert.

Von Christoph Koopmann, Weilheim

Nicht ein einziges Mal, sagt Iris Hundertmark, hat sie ans Aufgeben gedacht. Dabei wäre es doch so einfach. Nur die acht gläsernen Regalböden links neben dem Verkaufstresen neu sortieren, die Ampullen mit den Kügelchen und Tröpfchen wieder rein, und der Stress wäre vorbei. Aber es geht nun mal ums Prinzip und das lautet: keine Homöopathie in dieser Apotheke. Fragt man sie nach dem Grund, sagt Iris Hundertmark zwei Worte: "unwissenschaftlich" und "unwirksam".

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Prozess gegen Niels Högel
True Crime
Interview mit einem Mörder
Anna Wilken
Kinderwunsch
"Da schwingt immer mit: Ich bin selbst schuld"
Sonderausgabe NEO MAGAZIN ROYALE 'Young Böhmermann'
Gesellschaft und Gesinnung
Wehe dem, der anders denkt
Side view of brother and sister in pink outfits strangle each other while fighting near sofa at home Copyright: xGalaxMa
Familie
Genderneutral erziehen - aber wie?
Black coffee splashing out of white coffee cup in front of white background PUBLICATIONxINxGERxSUIxA
Psychologie
Warum manche Menschen besonders schusselig sind
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB