NS-Verbrechen:Die Sekretärin des KZ-Kommandanten

Lesezeit: 5 min

Holocaust survivors attend the 71st anniversary of the liberation of the Nazi German concentration c

Ein Wachturm am Stacheldrahtzaun des KZ Stutthof. Das Büro von Irmgard F. lag am Haupteingang.

(Foto: Imago)

Irmgard F. wird Beihilfe zum Mord in 11 430 Fällen vorgeworfen - weil sie im Konzentrationslager Stutthof Buch führte. Sollte die 95-Jährige deshalb vor Gericht kommen?

Von Peter Burghardt, Hamburg

Die Frau, die in einem Konzentrationslager Buch führte, wohnt seit Jahren in einem Altenheim. Kreis Pinneberg, Schleswig-Holstein. Sie ist 95. Aber sollte dieser Prozess tatsächlich beginnen, dann wird Irmgard F. ab Sommer 2021 in einem norddeutschen Gerichtssaal sitzen und in eine Vergangenheit zurückkehren, in der sie 18 bis 20 Jahre alt war. Dann wird sich eine Jugendstrafkammer mit der Frage befassen, welche Rolle die Rentnerin vor einem guten Dreivierteljahrhundert als junge Sekretärin im KZ Stutthof spielte.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Portrait of mature man carrying surfboard at the sea model released Symbolfoto PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY DLTSF
Männer in der Midlife-Crisis
Entspann Dich, Alter
Vizepräsident Mike Pence in seinem Versteck während des Sturms aufs Kapitol am 6. Januar 2021. Die Randalierer verpassten ihn nur um wenige Meter.
Anhörung zum Sturm aufs US-Kapitol
"Eine akute Gefahr für die amerikanische Demokratie"
Investigative Recherchen in Russland
"In seiner Welt hält Putin sich für einen großartigen Strategen"
Muskeln Stil
Älterwerden und Fitness
Kraftakt
Kontroverse um Documenta Fifteen
"Eine klare Grenzüberschreitung"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB