Hochschulen:Weniger Studenten

Zum ersten Mal seit 15 Jahren ist die Zahl der Studierenden in Deutschland zurückgegangen. Wie das Statistische Bundesamt berichtete, sind im Wintersemester ein Prozent weniger Studierende eingeschrieben als im Vorjahr. Damit hat sich die Studierendenzahl den Statistikern zufolge seit dem Wintersemester 2007/2008 erstmals wieder verringert. Aktuell sind 2,9 Millionen an einer Hochschule eingeschrieben, rund 30 400 weniger als im Wintersemester 2021/2022.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema