bedeckt München 22°

Erster Weltkrieg:Luftkampf über der Wüste

Im Ersten Weltkrieg kämpfte eine deutsche Fliegerstaffel gegen Lawrence von Arabien. Die Fotos aus Palästina zeigen einen besonderen Kriegsschauplatz.

9 Bilder

-

Quelle: SZ

1 / 9

Die Bayern beim Baden. Auf dem Pferd: ein vermutlich deutscher Offizier der türkischen Armee. Links: Der spätere Nazi-Schriftsteller Richard Euringer.

-

Quelle: SZ

2 / 9

Während die Soldaten an der Westfront starben, erlebten die Flieger am Nebenschauplatz Palästina vielleicht als Letzte die romantische Seite des Kriegs.

-

Quelle: SZ

3 / 9

Weihnachtsfeier in Afule, nahe Nazareth - samt Dragqueens, Mumie und propellerbetriebenem Esel.

-

Quelle: SZ

4 / 9

Etwa zwölf Flugzeuge besaß die Einheit. Doch nach einem Jahr waren die meisten schrottreif. Einige wurden abgeschossen, die meisten zerbarsten bei der Landung.

-

Quelle: SZ

5 / 9

Zwischen den militärischen Einsätzen flogen die Offiziere zu Besichtigungstouren nach Jerusalem, Damaskus, Beirut und zu den Ruinen von Baalbek.

-

Quelle: SZ

6 / 9

Außerdem vertrieben sich die Flieger die Zeit mit Sportfesten, Zirkusshows oder Wettschießen. Dieser Soldat bringt einem Bären bei, eine Palme zu erklimmen.

-

Quelle: SZ

7 / 9

Der Offizier Viktor Haefner. 1925 kam er wegen Geheimnisverrats in Haft, 1931 wurde das katholische SPD-Mitglied mit antifaschistischen Flugblättern gefasst, die Haefner nach Italien fliegen wollte.

-

Quelle: SZ

8 / 9

Unter dem Einsatz von Körperkraft werden Flugzeugteile von einer Bahn auf eine kleinere militärische Feldbahn verladen.

-

Quelle: SZ

9 / 9

Ironische Liebesszene im Palmenhain. Nur die Frau fehlte.

© SZ vom 14.11.2015/doer

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite