bedeckt München 17°

Historiker:"Berlin bedeutet die große Freiheit"

Parade für Frieden und Toleranz

"Spannend, wie positiv Deutschland in Israel gesehen wird": In Berlin leben mehr als 20 000 Israelis und prägen das Leben in der Stadt mit.

(Foto: Maja Hitij/dpa)

Michael Brenner über das erste deutsche Zentrum für Israel-Studien.

Herr Professor Brenner, in dieser Woche wird am Historischen Seminar der LMU das "Zentrum für Israel-Studien" gegründet, das erste in Deutschland. Ist das auch ein Versuch, im 50. Jahr der diplomatischen Beziehungen der wachsenden deutsch-israelischen Entfremdung entgegenzuwirken, die zuletzt beim Besuch von Außenminister Frank-Walter Steinmeier in Tel Aviv zu spüren war?

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Reisen ohne Flug
In 29 Stunden nach Stockholm
Teaser image
Jeffrey Epstein
American Psycho
Teaser image
Strache-Video
In der Falle
Teaser image
Esther Perel im Interview
"Treue wird heute idealisiert"
Teaser image
Karriere
"Im Arbeitsleben sind wir keine Familie"