bedeckt München

Parteitag:Klimaschutz oder Regieren? "So ein Unsinn"

Demo: Dannenröder Wald retten! und Waldspaziergang mit Barrikadenbau Am 04.10.2020 demonstrieren ca. 3000 Menschen gege

Sind diese Bäume noch zu retten? Das Protestcamp im Dannenröder Forst bei Marburg.

(Foto: Tim Wagner/imago)

Am zweiten Tag des Grünen-Parteitages wird es Auseinandersetzungen über den Klimaschutz geben. Vielen Jüngeren gehen die Kompromisse der Parteioberen zu weit. Ein Streitgespräch zwischen Hessens Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir und Umweltaktivist Paul Robben von "Fridays for Future".

Von Matthias Drobinski

Wenn die Grünen heute ihren Parteitag fortsetzen, wird der Klimaschutz eines der großen Themen sein. In der Partei wird ziemlich darum gerungen, wie strikt man hier sein will. Einerseits wollen die Grünen neue Wählergruppen ansprechen und beweisen, dass sie regierungsfähig sind. Andererseits will die Partei junge Klimaaktivisten nicht verprellen. Vor dem Parteitag hat die SZ mit Hessens Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir und dem Umweltaktivisten Paul Robben darüber gesprochen, wie streng die Grünen bei Klimaschutz und Verkehrswende sein sollen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Gewalt gegen Frauen
Mit voller Wucht
Dr med Yael ADLER Deutschland Autorin Dermatologin Arztin am 21 10 2016 Frankfurter Buchmesse
Dermatologin Yael Adler
"Je weniger wir mit unserer Haut machen, desto besser"
Infektionsschutz in Thüringen
Covid-19
Wer sich wo mit Corona ansteckt
Plate with ready-to-eat Black Forest cake PPXF00315
Abnehmen
Warum Intervallfasten nicht funktioniert
Weddings in the Coronavirus pandemic
Kalifornien
Paradise Lost
Zur SZ-Startseite