bedeckt München 13°

Heidenau:Miteinander gegen Rechtsextremismus

Ein neues Denkmal für die Stadt.

5 Bilder

Wortskulptur MITEINANDER

Quelle: Anja Hesse-Grunert

1 / 5

Am Anfang steht das Wort: Und zwar auf dem Platz der Freiheit in Heidenau. 1,5 Tonnen schwer ist die stählerne Skulptur - der Rost gehört zum Kunstwerk.

Wortskulptur MITEINANDER

Quelle: Anja Hesse-Grunert

2 / 5

Menschen aus der Stadt haben sich am Montag zur Einweihung getroffen, um das Denkmal gemeinsam zu gestalten. Der Künstler Hüseyin Arda sieht sein Werk als "3-dimensionales Graffiti", was bedeutet: bemalen erwünscht.

Wortskulptur MITEINANDER

Quelle: Anja Hesse-Grunert

3 / 5

Die ersten Heidenauer übermalen den braunen Rost: Mit Farbe, Pinsel ...

Wortskulptur MITEINANDER

Quelle: Anja Hesse-Grunert

4 / 5

... oder mit den Händen. Bunt soll es sein.

Wortskulptur MITEINANDER

Quelle: Anja Hesse-Grunert

5 / 5

Die Skulptur soll bis Dezember auf dem Platz der Freiheit bleiben. Dann soll sie wandern und je nach Anfrage auch an andere Orte gebracht werden.

© SZ.de/ghe/pamu

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite