Baden-Württemberg:Rathäuser, für die Grünen wie zugenagelt

Lesezeit: 4 min

Baden-Württemberg: Theresia Bauer (links) hofft auf ein besseres Ergebnis beim zweiten Wahlgang am Sonntag in Heidelberg.

Theresia Bauer (links) hofft auf ein besseres Ergebnis beim zweiten Wahlgang am Sonntag in Heidelberg.

(Foto: Uwe Anspach/dpa)

Sie regieren seit elf Jahren in Baden-Württemberg, doch in den Kommunen haben die Grünen kaum Erfolge. Warum nur? Eine Spurensuche vor der OB-Wahl in Heidelberg.

Von Max Ferstl

Wahlkämpfe werden selten vor einer Universitätsmensa gewonnen, aber wer weiß. Sechs Tage vor der Wahl steht Theresia Bauer vor der Zentralmensa in Heidelberg. Sie hat Lebkuchen mitgebracht, einen Stapel "Oberbürgermeisterin Theresia Bauer"-Flyer und den Ehrgeiz, jedem Studierenden, der nicht schnell genug ist, einen davon in die Hand zu drücken. Soll nur keiner denken, sie hätte schon aufgegeben.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Familienküche
Essen und Trinken
»Es muss nicht alles selbstgemacht sein«
Mature woman with eyes closed on table in living room; Mental Load Interview Luise Land
Psychische Gesundheit
"Mental Load ist unsichtbar, kann aber krank machen"
Digitalisierung
KI, unser Untergang?
Medizin
Ist doch nur psychisch
Young man have bath in ice covered lake in nature and looking up.; Kaltwasserschwimmen
Gesundheit
"Im kalten Wasser zu schwimmen, ist wie ein sicherer Weg, Drogen zu nehmen"
Zur SZ-Startseite