bedeckt München 21°

Pflicht zur Enthaltsamkeit:"Für Partner und Kinder immer auch eine Zumutung"

Ein Mitschüler brachte Hans Janßen,62, zum Glauben und zur evangelischen Kirche.20 Jahre lang arbeitete er als Pastor in Nordfriesland. Seit zwei Jahren ist er nun katholischer Pfarrer in Hamburg.

(Foto: privat)

Der katholische Pfarrer Hans Janßen hat eine Familie - und schätzt trotzdem den Zölibat.

Katholische Priester müssen ehelos leben, auch andere Liebesbeziehungen zu Frau oder Mann sind nicht erlaubt. So verlangt es der Zölibat. Wer sich nicht daran hält, wird umgehend suspendiert. Doch es gibt Ausnahmen. Den ersten Dispens vom Zölibat erteilte Papst Pius XII. 1951 erstmals einem konvertierten Pfarrer.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Montagsinterview
"Der Mord an George Floyd war furchtbar"
Teaser image
Ernährung
Die ersten 1000 Tage entscheiden
Teaser image
Bundeswehr
Frauen für das KSK
Teaser image
Tierhaltung
"Wir sind nicht die Natur"
Teaser image
Corona-Soforthilfe
"Zugegeben, da habe ich recht großzügig gerechnet"
Zur SZ-Startseite