Seite Drei über Hans-Georg Maaßen Dr. M und wie er die Welt sieht

"Ich bleibe dabei": Hans-Georg Maaßen beim Herbstempfang der Sicherheitsbehörden am Dienstagabend in Berlin.

(Foto: Regina Schmeken)

Hans-Georg Maaßen liebt Recht, Ordnung und Monty Python: Über den Chef des Bundesamts für Verfassungsschutz, der heute vielen Menschen Rätsel aufgibt.

Von Ronen Steinke

Da steht er, vor dem Schloss Charlottenburg, wie ein Zinnsoldat, lächelnd. Jeder einzelne Gast muss an ihm vorbeigehen, die Hand schütteln. Alle hier wissen, dass Hans-Georg Maaßen, 55, Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz, an einem kritischen Punkt angekommen ist. Viele, die ihm am Dienstagabend beim Herbstempfang der Sicherheitsbehörden die Hand schütteln, haben ihm den Rücktritt nahegelegt. Annegret Kramp-Karrenbauer von der CDU, Burkhard Lischka von der SPD, Konstantin von Notz von den Grünen. Gut, der Historiker Michael Wolffsohn hat ihn ...

Merkel bemüht sich um Deeskalation

Im Bundestag versucht die Kanzlerin, den Konflikt um den Verfassungsschutzpräsidenten und seine Aussagen zu Chemnitz zu entschärfen. Am Abend kommt Maaßen in den Innenausschuss. Von Constanze von Bullion, Berlin mehr...