bedeckt München
vgwortpixel

Bürgerschaftswahl in Hamburg:Die Ergebnisse im Überblick

Die SPD verliert, bleibt aber deutlich stärkste Kraft vor Grünen, CDU und Linkspartei. FDP und AfD schaffen knapp den Wiedereinzug in die Bürgerschaft. Alle Ergebnisse der Wahl in Grafiken.

Die SPD hat die Wahl zur Hamburger Bürgerschaft gewonnen. Die Partei des Ersten Bürgermeisters Peter Tschentscher liegt klar von den Grünen, die CDU ist nur knapp zweistellig. Nach dem Ergebnis der vorläufigen Auszählung bleiben AfD und FDP wahrscheinlich in der Bürgerschaft.

Trotz Verlusten der SPD kann die rot-grüne Koalition ihre Mehrheit deutlich ausbauen - die Grünen haben ihr Ergebnis verdoppelt. Sollten sich beide Parteien in den Koalitionsgesprächen einigen, könnten sie ihre Regierungsarbeit fortsetzen. Die Kräfteverhältnisse innerhalb der Koalition würden sich dabei zugunsten der Grünen verschieben.

Rechnerisch wäre auch eine Zusammenarbeit von SPD und CDU denkbar. Eine Regierungsbildung ohne Beteiligung der Sozialdemokraten ist praktisch ausgeschlossen.

Die Grünen können nach dem derzeitigen Trend zwei der 17 Wahlkreise für sich entscheiden, zumindest bei den Landesstimmen.

TICKAROO

So haben Hamburgs Stadtteile gewählt

© SZ.de/chen/cck
Wahl in Hamburg AfD wohl in Bürgerschaft, FDP weiter unsicher

Bürgerschaftswahl in Hamburg

AfD wohl in Bürgerschaft, FDP weiter unsicher

Die Grünen verweisen die CDU auf den dritten Platz, die SPD wird stärkste Kraft - bei der FDP wird es knapp, sehr knapp. Die Ereignisse des Abends in der Liveblog-Nachlese.   Von SZ-Autoren

Zur SZ-Startseite