Hackerangriff:Landkreis wieder erreichbar

Der Landkreis Anhalt-Bitterfeld in Sachsen-Anhalt ist knapp zwei Wochen nach dem Cyberangriff auf seine Computersysteme wieder elektronisch erreichbar. Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen könnten die einzelnen Ämter ab sofort wieder per E-Mail kontaktieren, sagte ein Sprecher am Montag. Am 6. Juli waren Server des Landkreises aus bislang unbekannter Quelle mit einer Schadsoftware infiziert worden. In der Folge wurden Dateien verschlüsselt. Nach einer Geldzahlung sollten sie wieder freigegeben werden, der Landkreis lehnte dies jedoch ab. Experten etwa von Landes- und Bundesbehörden arbeiten seither daran, die Kommune wieder arbeitsfähig zu machen.

© SZ vom 20.07.2021 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB