Parteitag in Bonn:Gegen die russische Armee helfen keine Sonnenblumen

Lesezeit: 3 min

Parteitag in Bonn: Außenministerin Annalena Baerbock während ihrer Rede auf dem Grünen-Parteitag in Bonn.

Außenministerin Annalena Baerbock während ihrer Rede auf dem Grünen-Parteitag in Bonn.

(Foto: Imago)

Die Grünen sprechen sich deutlich für Waffenlieferungen an die Ukraine aus. Dies sei mit ihrem Selbstverständnis als Friedenspartei vereinbar, sagt Außenministerin Baerbock. Ärger gibt es wegen eines anderen Themas.

Von Nicolas Richter, Bonn

Die erste stehende Ovation gilt ausnahmsweise nicht Annalena Baerbock, sondern Irina Sherbakova: Die grüne Parteispitze gratuliert ihr zum Friedensnobelpreis. Sherbakova, die russische Mitgründerin der Menschenrechtsorganisation Memorial, legt sich seit Jahren mit dem Regime Wladimir Putins an. Als sie beim Parteitag in Bonn vor die Delegierten tritt, lobt sie die Grünen, die schon immer vor der Öl- und Gasabhängigkeit von Russland gewarnt hätten. "Wir haben uns nicht getäuscht", sagt Sherbakova. Putin könne man nicht trauen, ohne Waffen könne man mit ihm keinen Frieden erzielen. "Der Krieg muss enden, und er muss mit dem Sieg der Ukraine enden."

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Post Workout stretches at home model released Symbolfoto PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright
Gesundheit
Mythos Kalorienverbrauch
Geschwisterbeziehungen
Geliebter Feind
Young man have bath in ice covered lake in nature and looking up.; Kaltwasserschwimmen
Gesundheit
"Im kalten Wasser zu schwimmen, ist wie ein sicherer Weg, Drogen zu nehmen"
We start living together; zusammenziehen
Beziehung
"Die beste Paartherapie ist das Zusammenleben"
Mature woman with eyes closed on table in living room; Mental Load Interview Luise Land
Psychische Gesundheit
"Mental Load ist unsichtbar, kann aber krank machen"
Zur SZ-Startseite