bedeckt München 26°

Grüne:Baerbock will  Sprit verteuern

Greens Party Chancellor Candidate Annalena Baerbock Press Conference

Für einen höheren Spritpreis: Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock.

(Foto: Pool/Getty)

Grünen-Chefin Annalena Baerbock ist für eine Benzinpreis-Erhöhung von 16 Cent. "Sechs Cent Preiserhöhung gab es jetzt zum Jahresbeginn, weil erstmalig auch ein CO₂-Preis auf Benzin eingeführt worden ist. Wir sagen, dass das schrittweise weiter angehoben werden muss auf die 16 Cent, die Robert Habeck erwähnt hat", sagte die designierte Kanzlerkandidatin ihrer Partei am Sonntagabend in der Bild-Sendung "Die richtigen Fragen". Co-Parteichef Habeck hatte sich jüngst für eine solche Erhöhung ausgesprochen. Baerbock bekräftigte auch, dass ihre Partei ein Tempolimit von 130 Stundenkilometern einführen möchte. Das sieht auch der Entwurf des Wahlprogramms vor, das beim Parteitag Mitte Juni verabschiedet werden soll. Deutschland ist eines der wenigen Länder, die kein allgemeines Tempolimit haben. Auch die SPD ist für maximal 130Km/h.

© SZ vom 01.06.2021 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB